Werkzeuge für die Blechumfomung

Beschnittwerkzeug Grossraumsauger
Beschnittwerkzeug

Das Teilespektrum, für das in unserem Haus Werkzeuge konstruiert wurden, umfasst:

Karosserie-Aussenteile:
  • Türen innen und aussen in 1-fach, Doppelteil- und 4-fach Fertigung
  • Dächer (auch mit gesteuerter Variantenauswahl)
  • Klappen (Front und Heckklappe, innen und aussen)
  • Kotflügel

BIW-Teile:
  • Seitenteil innen
  • Radhaus
  • Längsträger
  • Sitzträger
  • Mitteltunnel
  • Boden vorn, Boden hinten
  • Dachrahmen

Beispiele


Werkzeugsatz Großraumpressenstraße

Werkzeug Konstruktion Grossraumpressenstrasse
Werkzeugsatz
Ein Werkzeugsatz besteht aus Einzelwerkzeugen, die auf jeweils einer Presse eingesetzt werden. Das Teil wird mit Hilfe der Pressenmechanisierung und dem TMZ von Werkzeug zu Werkzeug transportiert. In der Regel besteht ein Werkzeugsatz aus 4 bis 6 Werkzeugen der folgenden Typen:
  • Ziehen (einfach oder doppeltwirkend)
  • Beschneiden (in Arbeitsrichtung u/o keilwirkend)
  • Nachformen (Hochstellen, Abstellen, Kalibrieren)
Weitere Funktionen wie das Einpressen von Elementen, Gewindescheiden etc. sind möglich.

Platinenschnitt

Der erste Schritt, bevor ein Teil in einer Presse entsteht, ist das Zuschneiden einer Platine von einem Coil. Die Platinenform und Abmessung wird duch den Methodenplaner bei der Ziehsimulation ermittelt. Von einfachen Rechteck- über Trapezplatinen sind auch komplexere Formen notwendig. Diese werden mit Platinenschnittwerkzeugen in einem oder mehren Hüben pro Teil erzeugt.

Folgeverbundwerkzeug

Folgeverbundwerkzeug.jpg
Folgeverbundwerkzeug
In Folgeverbundwerkzeugen wird das Teil aus einem Blechstreifen in mehreren Arbeitsfolgen (Afo) hergestellt. Nach jedem Hub der Presse wird der Streifen weitertransportiert und so das Bauteil nach und nach fertiggestellt. Wir bieten Ihnen die Entwicklung des Streifenbildes, die Optimierung des Bauteils und die Konstruktion des Werkzeuges an.

Kleinserienwerkzeug

Kleinserienwerkzeug
Kleinserienwerkzeug
Die Individualisierung im Automobilbau führt zu kleineren Stückzahlen einer Fahrzeugbaureihe. Daher ist es sinnvoll, die Kosten für die Fertigung dieser Tatsache anzupassen. Stückzahloptimierte Werkzeuge in Verbindung mit Laser- oder Wasserstrahlschneiden sind eine Möglichkeit Kosten zu sparen. Wir planen den Fertigungsablauf und konstruieren die notwendigen Betriebsmittel dafür.
Sie haben Fragen oder benötigen für Ihr nächstes Projekt Experten in Konstruktion, Software, Schulung & IT-Support? Schreiben Sie uns!